Philosophie


Schüler stehen im Mittelpunkt

Es ist uns wichtig Schüler durch die gesamte Ausbildung zu begleiten. Ein Fahrlehrer, ein Fahrzeug, außer dieses wird anders gewünscht. Begleitung auch zur Theorieprüfung, so dass der Fahrlehrer vor und nach der Prüfung unmittelbar ansprechbar ist. Auch zeigen wir Präsenz wenn es beim Antrag nicht rund läuft oder wenn Schüler hier und da Erinnert werden müssen.


Qualität

Priorität: Eine gute Ausbildung

Unser Ausbildungskonzept wird ständig verfeinert und dem Zeitgeist der anderen Verkehrsteilnehmer angepasst. Die bestandene Prüfung ist dein Ziel, auf dem wir dir möglichst viel Erfahrung vermitteln möchten.


Sanduhr

Keine Stunde zu viel

Bei der Gestaltung der Fahrstunde sollte vor allem eines wichtig sein, der Ausbildungsinhalt. Was kann mit einem Schüler in der Zeit geübt werden, und wie weit ist er/sie belastbar. Die Fahrstunde soll ihr Geld wert sein!


Citrön Ente

Auch im Erwachsenenalter…

Führerschein geht nicht nur mit 17 oder 18, wir haben auch mit Jugendlichen früherer Jahrgänge gute Erfahrungen.
Die Ausbildung ist auch in englischer Sprache möglich.